Deutsche Wertpapier-Kennnummer wird durch Identification Number ersetzt

25. Jänner 2002, 12:37
posten
Frankfurt - Erst zu Jahresbeginn mussten sich die Deutschen an den Wechsel von D-Mark zu Euro gewöhnen - schon steht die nächste Neuerung in Sachen Europa an. Mit dem Euro soll der grenzüberschreitende Handel in Europa einfacher und transparenter werden. Und simpler soll es künftig auch beim Handel internationaler Wertpapiere zugehen: Die 1955 für Deutschland eingeführte Wertpapier-Kennnummer (WKN) soll künftig durch eine europaweit gültige International Securities Identification Number (ISIN) ersetzt werden.

"Für den Aufbau eines paneuropäischen Wirtschaftsraumes ist es unumgänglich, auch die Finanz- und Kapitalmärkte über ein gemeinsames Identifikationssystem weiter zu vereinheitlichen", sagte ein Frankfurter Wertpapierhändler. Insbesondere für die technische Order- Abwicklung wären einheitliche Kennnummern ein großer Vorteil. (APA/dpa)

Share if you care.