Rauferei um Diesel in Tirol

25. Jänner 2002, 11:47
1 Posting

Georgische Volkstanzgruppe zapfte nach Panne Tanks auf Firmengelände an

Innsbruck - Den Tank auf Kosten einer Tiroler Firma füllen wollte Donnerstag früh eine georgische Volkstanzgruppe kurz nach der Brenner-Grenze in Mühlbachl (Bezirk Innsbruck-Land). Als sie vom Firmenchef beim Diesel-Anzapfen der Firmen-Lkw ertappt wurden, gingen die Georgier auf den Mann los. Darüber hinaus stellte die Gendarmerie bei ihrem Eintreffen fest, dass die Volkstanzgruppe bei neun Fahrzeugen die Autoradios ausgebaut hatten.

Durch eine Panne wurde der Tournee der vier Georgier an der österreichisch-italienischen Grenze ein jähes Ende bereitet. Ihr Fahrzeug wurde auf das Firmengelände geschleppt, wo es im Laufe des Tages repariert werden sollte. Den Aufenthalt nutzen die Männer, um sich mit Diesel aus den am Gelände abgestellten Lkw zu versorgen.

Diesen füllten sie in mitgebrachte Kanister ab. Der zufällig vorbeifahrende Firmenchef wollte über Handy die Gendarmerie verständigen. Als die Georgier dies bemerkten, entrissen sie ihm das Telefon. Er konnte sich nur mit Mühe und durch die Hilfe seiner Mitarbeiter gegen die Angreifer wehren. (APA)

Share if you care.