USA geben eingefrorenes Vermögen der afghanischen Zentralbank frei

25. Jänner 2002, 06:52
posten

Übergangsregierung kann über Konten verfügen

Washington - Die USA haben afghanische Vermögenswerte in Höhe von 217 Millionen Dollar (247 Millionen Euro) freigegeben, die Ende der 90er Jahre in den USA eingefroren worden waren. Wie das US-Finanzministerium am Donnerstag in Washington mitteilte, kann nun die afghanische Übergangsregierung über die Konten bei der US-Zentralbank in New York verfügen. Das Vermögen umfasst 193 Millionen Dollar in Gold.

Die US-Regierung hatte 1999 alle Guthaben einfrieren lassen, die mit der in Afghanistan herrschenden Taliban-Miliz in Verbindung standen. Der UNO-Sicherheitsrat hatte die Sanktionen gegen die afghanische Zentralbank am 18. Jänner dieses Jahres aufgehoben und damit die Freigabe der eingefrorenen Guthaben möglich gemacht. (APA)

Share if you care.