STANDARD: Ablöse in Brüssel

24. Jänner 2002, 13:37
1 Posting

Katharina Krawagna-Pfeifer geht nach Brüssel und leitet EU-Ressort - Nachfolger der Innenpolitik-Chefin wird Michael Völker

Katharina Krawagna-Pfeifer (45), derzeit Innenpolitik-Ressortleiterin des STANDARD, wechselt mit 1. April nach Brüssel und wird dort ein eigenes EU-Ressort leiten. Ihr zur Seite steht Jörg Wojahn (30), bisher Mitglied der Außenpolitik-Redaktion.

Mayer kehrt nach Wien zurück

Thomas Mayer, bisher Brüssel-Redakteur des STANDARD, kehrt als Chef vom Dienst in die Wiener Redaktion zurück. Nachfolger Krawagna-Pfeifers als Ressortchef wird Michael Völker (36).

Publizistisches Zeichen

"Damit setzt der STANDARD in einer Phase des Gegenwindes für Europa und die Osterweiterung ein klares publizistisches Zeichen", hieß es.

Krawagna-Pfeifer: "Eine der spannendsten journalistischen Aufgaben"

Krawagna-Pfeifer selbst bezeichnete die weitere Integration und die Osterweiterung als "enorme Herausforderung": "Europa bestimmt immer deutlicher das Geschehen in den Nationalstaaten, und es lohnt sich, die Widerstände gegen den Abbau nationalistischer Grenzen überwinden zu helfen. Gerade für Österreich ist das wichtig." Diese Entwicklungen zu beobachten und zu beschreiben sei "eine der spannendsten journalistischen Aufgaben", meinte sie. "Ich freue mich, sie für die Leserinnen und Leser des STANDARD übernehmen zu können." (APA)

Share if you care.