BMW hat 4.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen

24. Jänner 2002, 10:55
posten

München - Der BMW-Konzern hat 2001 trotz Autoflaute in Deutschland nach eigenen Angaben 4.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Zahl der Mitarbeiter im Inland sei so auf knapp 73.000 Beschäftigte gestiegen. "Auch in diesem Jahr werden wir neue Arbeitsplätze schaffen", sagte Personalvorstand Ernst Baumann am Donnerstag in München.

Auf Grund der hohen Nachfrage seien zudem bereits Zusatzschichten mit den Arbeitnehmervertretern vereinbart worden. So werden im Münchner Werk an 16 Samstagen in der Frühschicht die Bänder laufen, in Regensburg sind sechs zusätzliche Samstagsspätschichten geplant. (APA/dpa)

LINK
BMW
Share if you care.