Ariane-Rakete bringt indischen Satelliten ins All

24. Jänner 2002, 11:39
posten

20 Minuten nach Start in Umlaufbahn platziert

Evry - Die europäische Trägerrakete Ariane hat in der Nacht zum Donnerstag einen indischen Satelliten ins All gebracht. Die Ariane-4-Rakete mit dem 2,75 Tonnen schweren Satelliten hob vom Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guyana ab, wie die Betreibergesellschaft Arianespace in Evry bei Paris mitteilte.

Rund 20 Minuten nach dem Start wurde der Satellit in seiner Umlaufbahn platziert. Er soll Millionen von indischen Haushalten für eine Dauer von zwölf Jahren mit TV-Programmen versorgen und Telekommunikationsverbindungen sicherstellen. (APA)

Share if you care.