Meeres-Säuger kommen blendend miteinander aus

26. Jänner 2002, 10:33
posten

... bis hin zu sexuellen Avancen zwischen Delfinen und Robben

Nürnberg - Unterschiedliche Säugetier-Arten werden im Zoo aufgrund möglicher Agressionen meist getrennt gehalten. Zoologen der Universität Nürnberg-Erlangen wagten jetzt jedoch das Gegenteil - mit Erfolg. Sie hielten Delfine und Seelöwen gemeinsam in einem Becken und stellten dabei fest, dass die lernfähigen Tiere geradezu darauf zu brennen schienen, mit der anderen Art näheren Kontakt aufzunehmen, berichtet "National Geographic".

Sowohl Seelöwen und Delfine zeigten demnach Verhaltensweisen, die sonst eher zur sozialen Bindung zwischen Artgenossen üblich sind. Einige Tiere gingen dabei sogar so weit, den artfremden Beckengenossen sexuelle Angebote zu machen.

Die Wissenschafter vermuten, dass Neugier und erhoffte Abwechslung im Zooalltag die Gründe für diese ungewöhnliche Annäherungsform ist. Ob sich die so unterschiedlichen Tiere dabei wirklich verstehen, soll jetzt durch weitere Forschungen geklärt werden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.