Sly will als "Rambo 4" nach Afghanistan

24. Jänner 2002, 16:53
1 Posting

... aber nicht, um Bin Laden zu töten - Alternative wäre "Rocky 6"

Hamburg/London - Sylvester Stallone will seine Helden "Rambo" und "Rocky" wieder aufleben lassen.

"Was ich mir vorstelle, ist, Rambo nach Afghanistan gehen zu lassen, wo er fünf Mädchen rettet", sagte der 55-Jährige in der Donnerstagausgabe der britischen Boulevard-Zeitung "The Mirror": "Es wäre ein bisschen viel, wenn er dorthin ginge, um Osama bin Laden zu töten, nehme ich an. Das wäre eine Beleidigung für jeden Soldaten."

"In Teil vier möchte ich als Mentor für einen jüngeren Kämpfer auftreten", kündigte Stallone an.

Boxer-Herzen - Boxer im Herzen

"Wir denken tatsächlich darüber nach, Rocky noch einmal in den Ring zu holen", erklärte der Schauspieler in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview der Hamburger Zeitschrift "Gala". "Ich habe eine sehr gute Idee für einen sechsten Teil". Er wolle eine Story erzählen, "die sich mit dem riesigen Herz des Boxers auseinander setzt".

Süchtig nach den Action-Genre

Im Sommer hatte der Schauspieler in Interviews noch das Gegenteil verkündet: "Ich hätte mich nie überreden lassen dürfen, Fortsetzungen zu drehen", erklärte er damals in der Zeitschrift "TV Movie". Er sei süchtig nach dem Action-Genre gewesen. "Dass ich für das Publikum dadurch zu einer hirnlosen Kunstfigur degenerierte, habe ich übersehen." (APA/AP/Reuters)

Share if you care.