Zyklon wütet auf Insel La Reunion

23. Jänner 2002, 17:06
posten

Tausende Menschen im Indischen Ozean ohne Strom und Wasser

Paris - Ein Zyklon hat Teile der Insel La Reunion im Indischen Ozean verwüstet. Wie die französische Regierung am Mittwoch erklärte, zerstörte der Wirbelsturm Stromleitungen und machte viele Straßen unpassierbar. Der Sturm fegte am Dienstag mit 250 Kilometern über den Norden und Westen der zu Frankreich gehörenden tropischen Insel hinweg. Das Büro von Premierminister Lionel Jospin erklärte, bei dem Zyklon habe es sich um den stärksten seit mehreren Jahren gehandelt. Berichten des Fernsehsenders LCI zufolge wurden beim Einsturz einer Mauer in der Hauptstadt Saint-Denis zwei Menschen verletzt.

Die Hälfte der Insel war Regierungsangaben zufolge ohne Strom, ein Viertel der Bevölkerung ohne Trinkwasser. Mehr als 2.500 Menschen suchten Zuflucht in Sammelunterkünften. 35 Straßen waren von umgestürzten Bäumen oder Erdrutschen blockiert. Der Präfekt Gonthier Friederici sagte im französischen Fernsehen, erst am Donnerstag früh (Ortszeit) könne das Wirtschaftsleben auf der Insel zumindest teilweise wieder anlaufen. (APA/AP)

Share if you care.