Auf Druck der deutschen Medienwächter bringt RTL II mehr Nachrichten

23. Jänner 2002, 15:46
posten

Zu wenig Information für ein Vollprogramm

- Der Münchner Privatsender RTL II wird auf Druck der Medienwächter künftig mehr Nachrichtensendungen ausstrahlen. Geplant sei ab Februar täglich eine Spätausgabe der "RTL II News" gegen Mitternacht. Außerdem starte die neue wöchentliche Sendung "Das Nachrichtenjournal" in der Nacht zum Montag um 0.30 Uhr, die erstmals am 3. Februar ausgestrahlt werde und den Schwerpunkt auf innen- und außenpolitische Meldungen lege, teilte RTL II am Mittwoch mit.

Zu wenig Informationsprogramme für ein Vollprogramm

Die deutschen Landesmedienanstalten hatten den Sender mehrfach darauf hingewiesen, dass der Informationsgehalt steigen müsse. "Wir haben in Gesprächen mit dem Sender deutliche Kritik geübt", sagte Wolfgang Thaenert, Direktor der für RTL II zuständigen Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk in Kassel. "Eine jüngst veröffentlichte Studie hat ergeben, dass gerade der Sender RTL II, der als Vollprogramm lizenziert ist, zu wenig Informationsprogramme zeigt." (APA/dpa)

Link
RTL II
Share if you care.