Feiern in der Gutenberg-Galaxis

23. Jänner 2002, 14:35
posten

Der "Urvater der neuzeitlichen Medien-Ära" darf auch im Netz besucht werden

Mainz - Die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 600. Geburtstags Johannes Gutenbergs bekommen nun einen "Nachschlag"; genaues Geburtsdatum ist ohnehin keines bekannt. Das Internetportal Zeitenwende feiert den "Urvater der neuzeitlichen Medien-Ära" im neuen Medium, von dem es lange hieß, dass es das Buch verdrängen würde (wie anno dunnemals das Fernsehen; stimmte auch nicht): dem Internet.

Anlässlich seines postulierten 600. Geburtstags wurde er in den USA 2000 zum "Mann des Jahrtausends" erkoren. Heuer darf er auf einer virtuellen Tour besucht werden.

Unteranderem werden dabei die Aktivitäten rund um die Oper "G" gezeigt, die am 23. Februar im Mainzer Staatstheater uraufgeführt wird und die dem Leben und Wirken Gutenbergs gewidmet ist. Internet-Nutzer können in der Zeit bis zur Premiere hautnah mitverfolgen, wie sich die Proben und die Oper entwickeln. Start ist vier Wochen vor der Opernpremiere am 23. Januar. (red)

Share if you care.