OMV-Konsortium im Sudan stoppt Probebohrungen

23. Jänner 2002, 13:28
posten
Wien - Die OMV, die im Rahmen eines Konsortiums im Bürgerkriegsland Südsudan engagiert ist, hat zusammen mit ihren schwedischen, malaysischen und sudanesischen Partnern vorläufig ihre Probebohrungen gestoppt, bestätigte das österreichische Unternehmen am Mittwoch. In einer Aussendung am Dienstag hatte der Konsortialführer der Gruppe, die schwedisch-kanadische Lundin Oil, die Einstellung der Aktivitäten mit einer Verschlechterung der Sicherheitssituation begründet: "Unsere erste Priorität muss die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Angestellten und der Beschäftigten unserer Kontraktfirmen sein". (APA)

LINK
OMV
Share if you care.