De Niro wieder auf dem Regiesessel

23. Jänner 2002, 12:15
posten

Nach fast zehnjähriger Regiepause will der Schauspieler beim Spionagethriller "The Good Shepard" wieder hinter der Kamera stehen

Los Angeles - Nach fast zehnjähriger Regiepause (1993: "In den Straßen der Bronx") will Robert De Niro wieder hinter der Kamera stehen. Wie "foxnews.com" berichtet, plant der Oscar-Gewinner die Verfilmung des Spionagethrillers "The Good Shepard" mit Jude Law in der Hauptrolle eines jungen Spions. De Niro werde Regie führen und die Rolle des älteren Agenten übernehmen. Der Streifen wird von seiner eigenen Film-Firma Tribeca produziert.

Vielbeschäftigt

Vor Drehbeginn muss De Niro aber erst noch die Fortsetzungen seiner Komödien "Reine Nervensache" und "Meine Braut, ihr Vater und Ich" fertig stellen. Nebenbei bereitet der Schauspieler sein erstes Tribeca Film Festival im Mai vor und veranstaltet zahlreiche Dinner-Events in New York, um nach den Terroranschlägen vom 11. September Manhattan neu zu beleben.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.