Verkehrsclub Österreich fordert Bahnausbau und Treibstoffsteuer

23. Jänner 2002, 12:02
posten
Wien - Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) fordert einen stärkeren Bahnausbau und eine Energiesteuer auf Treibstoffe, um die Emissions-Vorgaben des Kyoto-Protokolls in Österreich zu realisieren. Das Bekenntnis zum Klimaschutz sollte sich in Form von konkreten Maßnahmen im Generalverkehrsplan wiederfinden. Ohne Maßnahmen im Verkehr werde Österreich seine Klimaziele verfehlen, so Wolfgang Rauh vom VCÖ-Forschungsinstitut am Mittwoch in einer Presseinformation.

Wie berichtet hat der Ministerrat am Dienstag die Ratifizierung des Kyoto-Protokolls dem Nationalrat zur Beschlussfassung weitergeleitet. Österreich will sich im Sinne des Kyoto-Abkommens verpflichten, seine Emissionen von Treibhausgasen bis zum Zeitraum 2008 bis 2012 um 13 Prozent gegenüber 1990 bis 1995 zu reduzieren. (APA)

Share if you care.