Software AG erreichte 2001 geplante operative Marge von 20 Prozent

23. Jänner 2002, 10:52
posten
Frankfurt - Die Darmstädter Software AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bei einer deutlichen Umsatzsteigerung die geplante operative Marge von 20 Prozent wohl erreicht. Der Umsatz sei nach vorläufigen Zahlen im Gesamtjahr auf 588 Mill. Euro (8,09 Mrd. S) nach 417 Mill. Euro im Vorjahr gestiegen und wesentlich vom US-Geschäft getragen, teilte der nach SAP zweitgrößte deutsche Softwarekonzern am Mittwoch mit. In den USA war zum 1. Februar der frühere Vertriebspartner übernommen worden. Die Marge beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde voraussichtlich die 20-Prozent-Zielmarke erreichen, hieß es weiter. Die Software-Aktie legte im frühen Handel zu. (APA/Reuters)
Share if you care.