Realismus pur für Computeranimationen

23. Jänner 2002, 14:43
6 Postings

Neue Software lässt PC-Bilder echt aussehen - Keine Probleme mehr mit lichtdurchlässigen Objekten und menschlicher Haut

Als im vergangenen Jahr der Film "Final Fantasy - The Spirit within" in die Kinos kam, gab es unter den menschlichen Schauspielkollegen Aufregungen um die computeranimierten Konkurrenten. Die japanischen Entwickler meinten, dass die computergenerierten Schauspieler wesentliche Vorteile aufzuweisen hätten, denen sich in Zukunft kein Filmemacher verschließen können wird.

Realismus pur

Nun hat Henrik Wann Jensen von der Stanford University einen weiteren Durchbruch in der Computeranimation zu vermelden: Nun ist es möglich auch lichtdurchlässige Objekte und bisher schwierig darzustellende Oberflächen wie etwa menschliche Haut oder Marmor realistisch animieren zu können.

Ein einfaches Verfahren

Durch ein einfaches mathematisches Verfahren ist es Wann Jensen gelungen, am Computer generierte "Menschen" authentisch wirken zu lassen. Menschliche HAut kann originalgetreu wiedergegeben werden. Ebenso verhält es sich mit lichtdurchsichtigen Materialien. Bei bisherigen Mapping-Techniken wurden transparente Vorlagen wie lichtundurchlässige behandelt was einen Verfremdungseffekt ergeben hat.

Großes Interesse der Filmstudios

Große Filmfirmen wie etwa Disney und auch Pixar haben bereits ihr Interesse an der neuen Software kund getan. Das neue Verfahren sorgt für mehr Farbbrillianz und kann Lichtreflexionen detailliert in all ihren Streuungen abbilden. Um dies zu erreichen hat der Mathematiker neue Vorhersagemodelle entwickelt, die das Lichtverhalten der Gegenstände in verschiedenen Perspektiven prognostizieren.

Marmor, Jade und Milch

In den ersten versuchen gab es laut Angaben der Entwickler keinerlei Probleme mit der Darstellung von Milch in einem durchsichtigen Glas oder etwa Marmorfiguren. Als nächstes Ziel hat sich Jensen die Erstellung von Buddhastatuen aus Jade vorgenommen. Aufgrund der feinen Unebenheiten in diesen Naturstoffen war eine realistische Darstellung bislang nicht möglich.

Zukunft der Computerspiele

Ein enormes Potential birgt das neue Verfahren natürlich auch für den Bereich der Computer- und Konsolenspiele. Realistische Charaktere in einer fotorealistischen Umgebung - Spielerherz was willst du mehr?(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.