Umsatz von SAP gestiegen

23. Jänner 2002, 09:47
posten

Trend soll bei verbesserter Marge fortgesetzt werden - Operatives Ergebnis aber um acht Prozent zurückgegangen

Frankfurt - Der Walldorfer Softwarekonzern SAP hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Umsatz gesteigert und will diesen Trend bei verbesserter Marge 2002 fortsetzen. Wie SAP am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, stieg der Umsatz im Jahr 2001 im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent auf 7,34 Milliarden Euro. Dabei setzte der Konzern im vierten Quartal 2,32 Milliarden Euro nach 2,16 Milliarden Euro im Vorjahresquartal um.

Das operative Ergebnis (ohne Berücksichtigung der Kosten für die aktienbezogenen Vergütungsprogramme sowie der akquisitionsbezogenen Aufwendungen für den Kauf von TopTier) sei um acht Prozent auf 613 Millionen Euro zurückgegangen.

Das Softwarehaus strebe für 2002 bei einer Umsatzsteigerung von rund 15 Prozent eine um mindestens einen Prozentpunkt über dem Vorjahresniveau von 20 Prozent liegende Marge beim operativen Ergebnis an. Mit anziehendem Softwarelizenzgeschäft solle die Margenverbesserung im zweiten Halbjahr sichtbarer werden, hieß es.

Partnerschaft mit Compaq ausgeweitet

Ihre langjährige Partnerschaft mit der Compaq Computer Corp, Houston, hat SAP ausgeweitet. Wie am Dienstag mitgeteilt wurde, ist die SAP-Tochter SAP Portals Inc (ehemals TopTier) eine strategische Allianz mit dem PC-Hersteller eingegangen. Gemeinsam sollen künftig so genannte "end-to-end"-Internet-Portallösungen entwickelt und vermarktet werden. Compaq werde dafür weltweit sogenannte "solution center" gründen, in denen auf Compaq-Hardware installierte Software von SAP Portals vorgestellt werde. Das erste dieser "solution center" werde am SAP-Stammsitz in Walldorf eingerichtet, heißt es weiter. (APA/Reuters)

Share if you care.