Bundeswehr auf dem Weg nach Kuwait?

23. Jänner 2002, 08:11
posten

Deutsche Medien kolportieren Verlegung von 250 Soldaten der ABC-Abwehr

Köln/Berlin - Die deutsche Bundeswehr hat nach einem Bericht des Westdeutschen Rundfunks (WDR) offenbar mit der Verlegung von ABC-Abwehrkräften nach Kuwait begonnen. Es seien am Dienstagabend 250 Soldaten aus Höxter in Westfalen aufgebrochen. Dort ist das ABC-Abwehrbataillon 7 stationiert. Nach Informationen des Senders hatten die Einheiten Spürpanzer vom Typ Fuchs dabei.

Aus Bundeswehrkreisen habe es geheißen, Soldaten und Fahrzeuge sollten per Schiff nach Kuwait gebracht werden. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bestätigte in der Früh, das Material der ABC-Kräfte solle am heutigen Mittwoch nach Cuxhaven gebracht werden.

Verteidigungsminister Rudolf Scharping hatte am Dienstag angekündigt, die Bundeswehr werde noch diese Woche erste ABC-Abwehrkräfte für eine Übung mit den USA auf die arabische Halbinsel verlegen. Ob die Soldaten in Kuwait stationiert werden, teilte Scharping in Berlin nicht mit.

Das wichtigste Einsatzfahrzeug der ABC-Abwehrkräfte ist der Spürpanzer "Fuchs", ein in Deutschland entwickeltes, weltweit einzigartiges rollendes Militärlabor. Atomare und chemische Kampfstoffe kann der "Fuchs" in Sekundenschnelle mit Spezial-Warngeräten nachweisen. Im Fall biologischer Stoffe kann er Proben aufnehmen, die dann in einem externen Labor von Mikrobiologen untersucht werden müssen.(APA/dpa)

Share if you care.