Milosevic, Kämpfer gegen den Terror?

22. Jänner 2002, 20:35
3 Postings

Mira Markovic wirbt um Sympathien und sieht ihren Gatten auf einer Stufe mit George W. Bush

Belgrad - Mira Markovic, die Frau des wegen Kriegsverbrechen inhaftierten jugoslawischen Ex-Präsidenten Slobodan Milosevic, hat an US-Präsident George Bush appelliert, "Verständnis" für ihren Ehemann zu bekunden. Der ehemalige jugoslawische Präsident habe ebenfalls gegen den Terrorismus gekämpft, sagte Markovic laut Medienberichten in einem Interview für die "New York Times" (Montagsausgabe). Vor dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen in ehemaligen Jugoslawien soll am 12. Februar der erste Prozess gegen Milosevic wegen Verbrechen im Kosovo beginnen.

Der Beginn eines weiteren Prozesses wegen Kriegsverbrechen in Bosnien und Kroatien ist noch nicht festgelegt werden. Der französische Anwalt Jacques Vergez hat indes in Belgrad die Absicht seiner Anwältegruppe geäußert, einen "gleichlaufenden Prozess" gegen die NATO abzuhalten. "Es liegt an uns, die Anklagen des Tribunals zu erwidern und den ganzen Prozess strittig zu machen", sagte der Anwalt bei einer Pressekonferenz in Belgrad.

Laut Vergez würden derzeit Augenzeugen einvernommen und Verzeichnis von "kriminellen Akten der NATO-Allianz" angefertigt werden. Der französische Anwalt behauptet auch, dass Milosevic nicht vorhabe, sich vor dem Haager Tribunal zu verteidigen, da es seiner Ansicht nach illegal ist. Vergez war in der Vorwoche im Gefängnis des Haager Tribunals mit Milosevic zusammengekommen.(APA)

Share if you care.