KaZaA ist wieder da

22. Jänner 2002, 12:06
posten

Firma nach Australien verkauft - Entwickler der Tauschbörse kündigen Weiterentwicklung und Verbesserungen an

Die Tauschbörse KaZaA ist wieder online gegangen. Nach US-Medienberichten hat die australische Firma Sharman Networks die Domain samt der Tauschbörse aufgekauft. User können nun wieder den KaZaA Media Desktop downloaden. Die Entwickler haben bereits eine Weiterentwicklung beziehungsweise Verbesserungen der Software angekündigt.

Ursprüngliche Entwickler abgesprungen

Die ursprünglichen Entwickler von KaZaA sind laut einer Meldung auf der Webseite vom Projekt zurückgetreten und arbeiten angeblich an einer neuen noch geheimen Software. Nach einem Entscheid eines niederländischen Gerichts, das den Betreibern von FastTrack, die KaZaA entwickelt hatten, Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen. Daraufhin wurde der Download vorübergehend gestoppt. (der Webstandard berichtete). Am 31. Jänner treffen sich die Streitparteien erneut vor Gericht.(red)

Share if you care.