Britische Regierung verlängert Haftungsgarantien für Fluglinien

22. Jänner 2002, 09:09
posten

London - Die britische Regierung hat ihre Haftungsgarantien für Schäden aus Krieg und Terror für englische Fluggesellschaften zum dritten und letzten Mal verlängert. Die Haftung gelte nun noch bis zum 20. März, nachdem sie ursprünglich in der Nacht zum 23. Jänner auslaufen sollte, teilte die britische Regierung am Montag mit. Die Europäische Union habe den 31. März als Endpunkt für die staatlichen Haftungsmaßnahmen für Fluggesellschaften gesetzt, hieß es weiter.

Nach den Anschlägen in den USA vom 11. September hatten sich die EU-Staaten verpflichtet, für Schäden über 50 Millionen Dollar aufzukommen, da private Versicherer ihre Verträge mit den Luftfahrtunternehmen gekündigt hatten. Ohne diese Versicherungen müssten die Flugzeuge am Boden bleiben.(APA/Reuters)

Share if you care.