City-Eis am Recycling-Stil

21. Jänner 2002, 20:55
posten

Vom 26. Jänner bis 10. März ist wieder "Eistraum"-Zeit

Wasser hat Balken. Die muss man nämlich drunterlegen, bevor es gefroren und eröffnet werden kann, um ein paar Hunderttausend Wienern vor dem Rathaus einen Vorwand zum Anbandeln, Eintrankeln und Kurvenkratzen zu geben. Vom 26. Jänner (Samstag) bis zum 10. März ist wieder "Eistraum"-Zeit - die Vorbereitungen laufen aber auf Hochtouren: Um dem Druck von tausenden Kufen (und einer sieben Tonnen schweren Eismaschine) stand zu halten, verbauen Mitarbeiter des Forstamtes (MA 49) über 460 Festmeter Holz. Genug, um 15 Häuser zu bauen. Einmal. Der Eistraum aber steht seit sieben Jahren auf den selben Balken. Den Eisläufern ist das zwar egal, die Förster aber sind mächtig stolz, sich als umweltfreundliche Zimmerer präsentieren zu können. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.1.2002)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.