Schlemmen wie Frauerl und Herrl

21. Jänner 2002, 16:32
posten

Ein Menü das beiden mundet - in Singapur eröffnet Hunde-Restaurant

Singapur - Die Zeiten, in denen Hunde ihre besitzerInnen in Restaurants anbetteln mussten, sind vorbei. In Zukunft können die Vierbeiner und ihre Halter gemeinsam essen gehen - zumindest im "Urban Pooch Cafe" in Singapur. In dem Lokal, das diesen Monat eröffnet wurde, werden Hunden und Hunde-BesitzerInnen Leckereien wie hausgemachte Pasta und Hunde-Eis serviert.

Der Traum vieler Haustierhalter

Ihre Eltern hielten die Idee für verrückt, erzählt Tremandy Ng, eine der drei Besitzerinnen des Cafes. "Ich glaube, das ist der Traum vieler Haustierhalter", sagte die 24-jährige am Montag. Sie und ihre zwei Kompagnons hätte es satt gehabt, wegen ihrer Tiere nicht in Restaurants gelassen zu werden.

Für Mensch und Hund

Zwar würden auch Kaffee und Sandwiches nur für Menschen angeboten, das Hunde-Essen sei jedoch sowohl für Hunde als auch für Menschen genießbar. Möglicherweise sei es für den menschlichen Geschmack jedoch ein wenig fad. Bei den Rezepturen habe sie sich von TierärztInnen beraten lassen, die Gerichte enthielten kaum Konservierungsstoffe, Salz und Zucker. Bei den Tieren käme das Essen sehr gut an, meinte die Besitzerin, das Geschäft gehe gut. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.