Kelly macht Wegfall der Bahlsen Picanterie durch eigene Produkte wett

21. Jänner 2002, 13:30
posten
Wien - Der Marktführer im österreichischen Snack-Markt, Kelly, dreht nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Bahlsen-Snacks im Juni des Vorjahres kräftig auf. Im Inland sei der Umsatzausfall mit neuen eigenen Produkten "praktisch kompensiert worden", sagte Kelly-Chef Wolfrang Hötsch. Auch im Export legte Kelly um 40 Prozent, weil es jetzt keine Beschränkungen in den bisherigen "Bahlsen-Ländern wie etwa Deutschland mehr gebe. In Summe sei der Umsatz um "weit mehr als 10 Prozent gestiegen", so der Kelly-Geschäftsführer. 2000 hat Kelly 80,(1,1 Mrd. S)umgesetzt, rund 10 Mill. Euro davon mit Bahlsen Picanterie. (APA)
LINK
Kelly
Share if you care.