Drei Schwerverletzte bei Sprengstoffanschlag im Kosovo

21. Jänner 2002, 21:33
8 Postings

Sprengfalle in Haus von hohem Schutzkorps-Mitarbeiter

Pristina - Bei einem Sprengstoffanschlag auf einen ranghohen Mitarbeiter des Kosovo-Schutzkorps (TMK) sind im Süden der serbischen Provinz drei Menschen schwer verletzt worden. Die Tür zum Haus des Mannes in der Stadt Djakovica sei mit einer Sprengfalle bestückt gewesen, sagte ein UN-Sprecher in Pristina am Montag.

Bei der heftigen Explosion seien am Sonntag gegen 23.00 Uhr die Frau des Mannes und zwei seiner Kinder schwer verletzt worden. Die Frau habe ein Bein verloren. Das Kosovo-Schutzkorps ist die als zivile Katastrophenhilfe gegründete Nachfolgeorganisation der albanischen UCK-Milizen. (APA/dpa)

Share if you care.