Deutscher Experte: Kaum Chancen für Skigebiete unter 2.000 Meter

20. Jänner 2002, 14:33
posten

Erwärmung als Grund

München - Wintersportgebiete unter 1.500 bis 2.000 Meter haben in den nächsten Jahrzehnten nach Einschätzung eines deutschen Experten kaum Überlebenschancen als Freizeitsportstätten. Grund dafür sei eine erwartete Erwärmung durch den Klimawandel, der den Alpen zwischen dem österreichischen Kitzbühel und den französischen Savoyen immer häufiger "grüne Winter" bringen werde, sagte Andreas Güthler (Kempten), der deutsche Geschäftsführer der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA. (APA/dpa)
Share if you care.