Erster Hawaiianischer Kaiserfisch in Gefangenschaft gezüchtet

19. Jänner 2002, 13:18
posten

Neues Lebendfutter macht es möglich

Honolulu - In Honolulu ist erstmals die Züchtung des seltenen Hawaiianischen Kaiserfisches in Gefangenschaft gelungen. "Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg", sagte der Direktor des Waikiki-Aquariums, Bruce Carlson, am Freitag. Der Hawaiianische Kaiserfisch sei leidenschaftlichen Sammlern bis zu 5.000 Dollar (5.670 Euro/78.015 S) wert.

Die Fische leben ursprünglich vor den Küsten Hawaiis, dort wurden auch 1993 die Eltern der jetzt gezüchteten Tiere gefangen. Damals waren alle Tiere weiblich, in Gefangenschaft änderten jedoch einige das Geschlecht, wie Carlson erklärte. Den Durchbruch habe dann die Biologin Karen Brittain erzielt, als sie ein neues Lebendfutter für die Larven des Kaiserfisches entdeckt habe. Die Jungtiere seien jetzt gut einen Zentimeter groß. (APA/AP)

Share if you care.