Erdbeben erschütterte östlichen Mittelmeerraum

22. Jänner 2002, 15:41
posten

Hochhäuser in Kairo schwankten - Stärke von 6,4 gemessen

Kairo - Ein starkes Erdbeben im Mittelmeer hat am Dienstag Teile Griechenlands und des Nahen Osten erschüttert. In Ägypten bebte der Boden ebenso wie in Israel, Libanon, in der Ägäis und auf Zypern. Das Zentrum des Bebens mit einer Stärke von etwa 6 lag nach Angaben des Erdbebeninstituts in Golden im US-Staat Colorado rund 150 Kilometer südwestlich von Rhodos. Berichte über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor.

In Ägypten wurde eine Stärke von 6,4 gemessen. Hochhäuser im Zentrum schwankten bei dem Beben kurz vor 07.00 Uhr, wie ein Sprecher des Nationalen Instituts für Geophysik berichtete. Zuletzt hatte ein Erdbeben der Stärke 4,4 die Millionenstadt am 17. Dezember erschüttert, Schäden oder Opfer gab es damals nicht. Nach Rundfunkberichten spürten in Israel vor allem die Einwohner von Tel Aviv und Umgebung die Erschütterungen. Dort wurde das Beben mit einer Stärke von 6,3 registriert. (APA)

Share if you care.