Neunzigtausend Hühner bei Mainz in Feuer umgekommen

19. Jänner 2002, 11:18
posten

Verdacht auf Brandstiftung

Mainz - Bei einem nächtlichen Großfeuer in einer Hühnerfarm in Bechtolsheim bei Alzey südlich von Mainz sind 90.000 Hühner verbrannt, wie die Polizei Mainz am Samstag mitteilte. Es besteht Verdacht auf Brandstiftung. Der Schaden wird auf 750.000 Euro (10,32 Mill. S) geschätzt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Der am Freitagabend kurz vor 22.00 Uhr gemeldete Brand war gegen Mitternacht gelöscht. Rund 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

In dem selben Unternehmen hatte es vor knapp zwei Wochen schon einmal ein Feuer gegeben. Damals waren zwei Gebäude abgebrannt. Am Freitagabend standen auch die verbliebenen drei großen Lagerhallen in Flammen, in denen Legebatterien mit jeweils 30.000 Hennen untergebracht waren. Es bestehe der Verdacht, "dass da wieder einer gezündelt hat", sagte ein Polizeibeamter. Nach dem ersten Brand sei ein Kanister gefunden worden. (APA/AP)

Share if you care.