Zwei Tote bei College-Schießerei in Florida

18. Jänner 2002, 23:04
posten

Junger Mann erschoss Freundin und dann sich selbst

Miami - Ein junger Mann hat an einer höheren Schule im US-Staat Florida eine Mitschülerin erschossen und anschließend sich selbst getötet. Wie der Fernsehsender CNN am Freitag unter Berufung auf den Direktor des Broward Community College im Verwaltungsbezirk Broward berichte, hatten die beiden unmittelbar zuvor Streit gehabt; sie sollen ein Paar gewesen sein.

Dann habe der Mann seine Waffe gezogen und auf seine Freundin geschossen. Anschließend habe er die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert, wo nur noch ihr Tod festgestellt werden konnte.

Serie an ähnlichen Taten

Es handelte sich bereits um den dritten derartigen Vorfall in den USA innerhalb einer Woche. Am Mittwoch hatte ein Jusstudent an der Appalachian School of Law in Grundy (Virginia) drei Menschen erschossen und drei weitere verletzt. Am Dienstag wurden zwei Schüler an einer Schule in New York von einem Mitschüler angeschossen und schwer verletzt. (APA/AFP)

Share if you care.