Skispringen: Malysz siegt im Heimspiel

20. Jänner 2002, 15:48
posten

Pole erfreut Fans in Zakopane - Widhölzl Bester der starken Österreicher

Zakopane - Adam Malysz kehrte am Sonntag vor über 40.000 begeisterten Zuschauern bei seinem Heimspringen in Zakopane auf die Siegerstraße zurück. Der Pole gewann mit 131 und 123,5 Metern lediglich 0,6 Zähler oder 33 cm vor Sven Hannawald (130/125 m), Matti Hautamäki wurde Dritter. Bester Österreicher wurde wie am Vortag Andreas Widhölzl als Vierter, mit Martin Höllwarth, Martin Koch, Wolfgang Loitzl und Stefan Horngacher landeten vier weitere ÖSV-Adler auf den Plätzen sechs bis neun. Andreas Goldberger komplettierte das Resultat als 13. (APA)

Resultat

1. Adam Malysz POL 262,10 2. Sven Hannawald GER 261,50 3. Matti Hautamäki FIN 251,90 4. Andreas Widhölzl AUT 245,10 5. Martin Schmitt GER 243,60 6. Martin Höllwarth AUT 241,50 7. Martin Koch AUT 240,20 8. Wolfgang Loitzl AUT 235,10 9. Stefan Horngacher AUT 233,50 10. Robert Kranjec SLO 232,50

11. Risto Jussilainen FIN 229,80 12. Primoz Peterka SLO 225,20 13. Andreas Goldberger AUT 222,80 14. Janne Ahonen FIN 222,70 15. Tomasz Pochwala POL 222,20 16. Alexander Herr GER 218,40 17. Tami Kiuru FIN 213,90 18. Stefan Hocke GER 212,50 19. Robert Mateja POL 208,90 20. Damjan Fras SLO 206,90

21. Blaz Vrhovnik SLO 206,10 22. Roar Ljökelsöy NOR 204,90 23. Anders Bardal NOR 204,10 24. Veli-Matti Lindström FIN 204,00 25. Peter Zonta SLO 203,90 26. Igor Medved SLO 201,60 27. Lars Bystoel NOR 201,00 28. Marcin Bachleda POL 196,40 29. Christof Duffner GER 189,70 30. Dirk Else GER 155,20

Share if you care.