Sechs palästinensische Demonstranten durch Schüsse verletzt

18. Jänner 2002, 15:56
4 Postings

Bei Protest vor Arafats Hauptquartier gegen Belagerung durch israelische Armee

Ramallah - Bei Zusammenstößen vor dem Hauptquartier von Palästinenserpräsident Yasser Arafat in Ramallah sind am Freitag sechs palästinensische Demonstranten durch Schüsse der israelischen Armee verletzt worden. Unter ihnen befand sich nach Angaben palästinensischer Ärzte ein Schwerverletzter, der von einem Geschoss in der Brust getroffen worden sei. Die Demonstranten hatten sich vor dem Hauptquartier versammelt, um gegen die Blockade durch israelische Panzer zu protestieren.

Die israelische Armee war nach dem Selbstmordanschlag in Hadera in der Nacht in die autonome Stadt eingerückt. Auf Steinwürfe antworteten die Soldaten zunächst mit Tränengas, bevor sie Gummiprojektile und scharfe Geschosse einsetzten. (APA)

Share if you care.