Golden Globe Sieger: "A Beautiful Mind" und "Moulin Rouge"

21. Jänner 2002, 09:16
posten

Preise für Russel Crowe, Nicole Kidman, Gene Hackman

Beverly Hills - Das Filmdrama "A Beautiful Mind" ist mit vier Auszeichnungen der große Sieger der diesjährigen Golden-Globes- Verleihung. Drei der goldenen Weltkugeln des Verbandes der Hollywood- Auslandspresse erhielt das Musical "Moulin Rouge". Der ebenfalls favorisierte Monumentalfilm "Der Herr der Ringe" ging bei der Vergabe der Preise, die als Indikatoren für die Verleihung der Oscars Ende März gelten, leer aus. Mit drei Nominierungen hatte sich auch der TV-Zweiteiler "Anne Frank" des österreichischen Regisseurs Robert Dornhelm Hoffnungen auf eine Auszeichnung gemacht. Sie wurden aber ebenfalls enttäuscht.

"A Beautiful Mind"

Für seine Darstellung des schizophrenen Nobelpreisträgers John Forbes Nash Jr. in "A Beautiful Mind" wurde Russell Crowe als bester Hauptdarsteller in einem Filmdrama ausgezeichnet. Seine Filmpartnerin Jennifer Connelly wurde beste Nebendarstellerin und Akiva Goldsman erhielt den Globus für das beste Drehbuch.

"Moulin Rouge"

"Moulin Rouge"-Star Nicole Kidman gewann den nach den Oscars begehrtesten Hollywood-Filmpreis mit ihrer Darstellung einer singenden Kurtisane als Hauptdarstellerin in der Sparte Musical oder Komödie. Für die Gestaltung der Filmmusik zu dem Erfolgsmusical wurde auch Craig Armstrong mit einem Golden Globe gewürdigt.

"In th Bedroom"

Beste Hauptdarstellerin in einem Drama wurde Sissy Spacek mit dem bedrückenden Film "In the Bedroom". Sie erhielt die Ehrung für ihre gefühlvolle Darstellung einer Mutter, die auf Rache für die Ermordung ihres Sohnes sinnt und ihren Ehemann zum Sühnemord treibt. Für seine Rolle als gefürchteter Familien-Patriarch in "Die Royal Tenenbaums" bekam Alt-Star Gene Hackman einen Golden Globe als bester Darsteller in der Kategorie Musical/Komödie.

No Man´s Land"

Zum besten fremdsprachigen Film wählten die rund 90 Hollywood-Auslandskorrespondenten die politische Satire "No Man's Land" des Regisseurs Danis Tanovic. Der Film nimmt mit Galgenhumor alle am Bosnien-Krieg beteiligten Seiten - einschließlich der UN-Blauhelmtruppen und der internationalen Presse - auf die Schaufel.

Sex and the City"

Insgesamt wurden Golden Globes in 13 Kino- und 11 Fernsehkategorien vergeben. Als beste TV-Drama-Serie wurde die in der Beerdigungs-Branche angesiedelte Serie "Six Feet Under" ausgezeichnet. Beste Comedy-Serie wurde "Sex and the City" um die Beziehungsprobleme von vier Frauen in New York. Beide Serien laufen beim Sender HBO. (APA/dpa)

Share if you care.