Palästinenser drängen auf "internationale Intervention"

18. Jänner 2002, 09:49
11 Postings

Um Zerschlagung der Nationalbehörde Arafats zu verhindern

Gaza - Die palästinensische Führung hat am Freitag um eine "dringende internationale Intervention" ersucht, damit die Zerschlagung der Palästinensischen Nationalbehörde (PNA) von Präsident Yasser Arafat durch Israel verhindert werde. Das israelische Militär plane die Beseitigung der PNA und die Zerstörung des Friedensprozesses, erklärte der palästinensische Minister für Kommunalverwaltung, Saeb Erekat, in Gaza.

Israelische Panzereinheiten waren am Freitagmorgen in die Stadt Ramallah im Westjordanland eingedrungen, in der Arafat seit Anfang Dezember praktisch unter Hausarrest steht. Bei der Aktion wurden nach Angaben des israelischen Rundfunks auch Fallschirmspringer eingesetzt. Israelische Kampfflugzeuge bombardierten zugleich das Hauptquartier der palästinensischen Polizei in Tulkarem. Dabei wurden mindestens ein Polizist getötet und 14 Menschen verletzt.

Eine israelische Armeesprecherin sagte, es handle sich um eine erste Reaktion auf den Terroranschlag, bei dem am Vorabend ein bewaffneter Palästinenser sechs israelische Teilnehmer einer jüdischen Feier in Hadera erschossen und mehr als 30 zum Teil lebensgefährlich verletzt hatte. Der Attentäter wurde kurz nach dem Überfall von Polizisten getötet. (APA)

Share if you care.