50.000 Stück Ecstasypillen sichergestellt

17. Jänner 2002, 22:38
2 Postings

Abnehmer waren vermutlich gewarnt

Schwechat - Drei mutmaßliche Drogenhändler samt 50.000 Stück Ecstasy gingen der Schwechater Flughafenpolizei ins Netz. Der Fang glückte in Zusammenarbeit mit Beamten des Innenministeriums bereits Ende 2001, wurde aber erst am Donnerstag bekannt gegeben.

Der Aktion war ein "Zund", also ein vertraulicher Hinweis aus der Szene, vorangegangen. Die Verdächtigen aus Jugoslawien wurden in einem Airport-Hotel verhaftet. Der Zundgeber dürfte auch die Abnehmer gewarnt haben, sie tauchten nicht auf. Die Verhafteten gaben an, die Pillen um rund eine Million Euro (13,76 Mio. Schilling) in Amsterdam gekauft zu haben. (simo, DER STANDARD Print-Ausgabe 18.1.2002)

Share if you care.