Bargeldloses Zahlen boomt

18. Jänner 2002, 09:12
1 Posting

Elektronische Geldbörse Quick als Nutznießer der Münzflut

Wien - Der große Gewinner der Euroumstellung ist die elektronische Geldbörse Quick. In den ersten beiden Wochen seit der Einführung des Eurobargelds wurden von Europay Austria rund 634.000 Transaktionen registriert. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 502 Prozent. Insgesamt wurden mit Quick laut Europay-Geschäftsführer Ewald Judt 3,8 Mio. Euro (52,3 Mio. Schilling) umgesetzt.

Auch bei den weiteren bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten gab es kräftige Steigerungen. Die Zahlungen mit Maestro (so heißt jetzt die Bankomatkarte, Anm.) nahmen um 40 Prozent zu, die Mastercard wurde um 29 Prozent öfter verwendet.

Diese Wachstumsraten werden sich im Jahresverlauf auf etwas niedrigerem Niveau einpendeln, trotzdem werde 2002 das "Jahr der bargeldlosen Zahlungen", so Judt.

Share if you care.