Canon präsentiert Multifunktionsgeräte

17. Jänner 2002, 15:48
posten

SmartBase-Serie besonders klein und flach - Ab März verfügbar

Mit der SmartBase-Serie bringt nun auch Canon Multifunktionsgeräte auf den Markt. Der MP C400 scannt, druckt und kopiert, während der MP C600F (Bild) zusätzlich über eine integrierte Faxfunktion und über einen Dokumenteneinzug verfügt. Die Modelle zählen nach Unternehmensangaben zu den kleinsten Multifunktionssystemen am Markt und werden ab März 2002 um circa 430 bzw. 550 Euro erhältlich sein.

Basierend auf Bubble Jet

Basierend auf dem Druckwerk des Bubble Jet Printer S630 liegt die Druckgeschwindigkeit beider Seiten bei zwölf Farbseiten pro Minute, heißt es in der Presseaussendung des Unternehmens. Beim Schwarz/Weiß-Druck oder bei Kopie von S/W-Vorlagen werden bei beiden Modellen minütlich 17 Seiten ausgeworfen. Die Auflösung beim Druck wird mit 2.400 x 1.200 dpi angegeben. Jede der vier Druckfarben befindet sich in einem eigenen, einzeln austauschbaren Tintentank.

Maximalauflösung 9.600 dpi

Auflösung, die Canon Single Ink-Drucktechnologie und die Canon High Colour-Tinte sollen laut Hersteller für einen fotorealistischen Druck sorgen. Im Kopiermodus arbeiten die SmartBase-Modelle ausschließlich digital und bieten einen Zoombereich von 25 bis 400 Prozent. Die Vorlagen werden mit einer Maximalauflösung von 9.600 dpi erfasst, nach gezählten acht Sekunden soll sich die Erstkopie im Ausgangsschacht befinden. Der integrierte Flachbettscanner ermöglicht bis zu 36 bit Farbtiefe.

Die zusätzliche Faxfunktion des Smartbase MP C600F für S/W- und Farbvorlagen überträgt mit einem 33,6 KBps-Modem eine A4-Standardseite in S/W in rund drei und eine Farbseite in 60 Sekunden. 64 Graustufen werden angeboten, der Sende-/Empfangsspeicher reicht für 270 Seiten. Beide Modelle werden über Parallel- oder USB-Schnittstelle an PCs angeschlossen, die mitgelieferte Software unterstützt Windows ab der Version 95. (red)

Share if you care.