Wo Rio Reiser noch einmal "ums Paradies" kämpft

17. Jänner 2002, 21:29
posten

"Ton, Steine, Scherben"- Historie als Theater- Produktion in Bremen

Bremen - Der "König von Deutschland" Rio Reiser (1950-1996) feiert derzeit Auferstehung im Theater am Leibnizplatz in Bremen. Am Mittwochabend wurde dort das Theaterstück "Rio Reiser: Der Kampf ums Paradies" erstmals und erfolgreich aufgeführt - ein Trip in die 70er und 80er Jahre entlang der Biografie des ehemaligen Rocksängers der legendären Band "Ton, Steine, Scherben".

Speziell die Brüche in Reisers Leben haben das Bremer Autoren- und Regisseurduo Renato Grünig und Pit Holzwarth interessiert, die Entwicklung vom Berliner Anarcho-Rocker zum soften Aussteiger in einer Landkommune. Die Koproduktion der Shakespeare Company und des Theater Strahl Berlin ist nach der Uraufführung in einem Berliner Zelt nun erstmals auf einer Theaterbühne zu sehen. (APA/dpa)

Share if you care.