Israels Armee erwägt Okkupation der Autonomiegebiete

17. Jänner 2002, 15:25
4 Postings

General: Arafat will seine Ziele mit Terrorismus erreichen

Jerusalem - Die israelischen Streitkräfte könnten sich nach den Worten des stellvertretenden Generalstabschefs Moshe Yaalon veranlasst sehen, wieder in Gebiete einzumarschieren, die nach 1993 vertraglich unter palästinensische Selbstverwaltung gestellt worden sind. Seit der Unabhängigkeit des Staates Israel habe sich die Armee in keinen Konflikt verstrickt gesehen wie den gegenwärtigen mit den Palästinensern, sagte der General am Donnerstag nach Angaben des israelischen Rundfunks.

Yaalon beschuldigte den palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat, sich "des Terrorismus zu bedienen", um seine Ziele zu erreichen. Die von den terroristischen Organisationen verübten Anschläge gingen auf das Konto von Arafat. (APA)

Share if you care.