Niedermeyer verkauft nun auch Strom

17. Jänner 2002, 14:37
posten

Vertriebskooperation mit switch

Wien - Niedermeyer-Kunden können in Hinkunft nicht nur elektronische Geräte in den 130 Filialen kaufen, sondern auch Strom. Die Multimedia-Handelskette startet im Februar ein Vertriebskooperation mit switch, der österreichweit anbietende Stromvertriebstochter der EnergieAllianz (EVN, Wien Energie, Linz AG, Bewag/Begas und demnächst Energie AG Oberösterreich), teilte switch am Donnerstag mit.

Bereits seit Anfang Oktober, dem Start der völligen Strommarktliberalisierung in Österreich, laufen Vertriebskooperationen mit den Elektro- und Elektronikhandelsketten Kosmos und Red Zac. Rund 15 Prozent der Kunden sollen laut switch-Geschäftsführer Rene Huber über diese indirekten Vertriebsschienen kommen. Von den 100.000 Privatkunden, die innerhalb der kommenden fünf Jahr ihren Stromlieferanten wechseln dürften, will switch einen Marktanteil von 30 Prozent.

Für Niedermeyer sei die Kooperation mit switch eine "echte Bereicherung des Angebotes", da die Kunden auf unkomplizierte Art und Weise die Vorteile des liberaliserten Strommarktes in Anspruch nehmen könnten, so Niedermeyer-Geschäftsführer Christian Stranzl.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.