Tom Cruise: "Penelope Cruz war zunächst nur eine Kollegin"

17. Jänner 2002, 14:51
posten

Aber dann passierte der Schauspieler- Kardinalsfehler...

Wien/Hamburg - US-Schauspieler Tom Cruise widersprach jetzt in einem Interview mit der Hamburger Programmzeitschrift "TV Movie" Gerüchten, dass bei den Dreharbeiten zum gemeinsamen Kinofilm "Vanilla Sky" (Start: 24. Jänner) zwischen ihm und der spanischen Schauspielkollegin Penelope Cruz sofort die Funken gesprüht hätten.

"Ehrlich, zwischen uns spielte sich nichts ab. Wir waren einfach Kollegen, die sich gut verstanden", versicherte Cruise. "Aber dann passierte der Schauspieler Kardinalsfehler - Wir verliebten uns ineinander. Heute finde ich Cruz "unwiderstehlich".

"Das Leben mit ihr macht irre viel Spaß. Oft glaube ich, dass uns das Schicksal zusammengeführt hat", sagte der Star. Auch Penelope Cruz ist total happy: "Erst der Sprung nach Hollywood, und jetzt führe ich eine wunderbare Beziehung mit Tom. Wahnsinn!" Heirat und Kinderkriegen sind für die Schauspielerin zwar ein Thema, aber im Augenblick fühlt sie sich dafür einfach noch nicht reif genug.

Auf die Frage, wie er nach dem Scheitern seiner Ehe mit Nicole Kidman klar komme, erklärte der Filmstar: "Ich habe wunderschöne Jahre mit ihr verbracht und werde sie immer lieben." Schließlich sei Kidman die Mutter seiner Kinder und außerdem eine tolle Schauspielerin. "Ich wünsche ihr so, dass sie einen Oscar bekommt", meinte Cruise.(APA)

Share if you care.