Berliner Abgeordnetenhaus entscheidet über rot-roten Senat

17. Jänner 2002, 08:54
posten

SPD schlug als Bürgermeister Amtsinhaber Wowereit vor

Berlin - Das Berliner Abgeordnetenhaus kommt heute (Donnerstag) zur Wahl des neuen rot-roten Senats zusammen. Die SPD als stärkste Fraktion hat für den Posten des Regierenden Bürgermeisters Amtsinhaber Klaus Wowereit vorgeschlagen. Danach werden einzeln und in geheimer Wahl die acht Senatoren gewählt. Fünf von ihnen gehören der SPD an, drei stellt der Regierungsneuling PDS. Vor den Wahlgängen ist eine knapp zweistündige Aussprache der Fraktionen vorgesehen.

Die Kandidaten benötigen jeweils die Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Beim Regierungschef werden auch die ungültigen Stimmen und die Enthaltungen mitgezählt und wie Nein-Stimmen gewertet. Trotz einer Verstimmung in der SPD-Fraktion, dass dem neuen Senat nur zwei Frauen und aus den Reihen der SPD niemand mit einer Ost-Biografie angehören, wird an der Wahl der Senatsmitglieder nicht gezweifelt. Die Regierungsfraktionen von SPD und PDS verfügen über eine Mehrheit von 77 der 141 Stimmen. (APA/dpa)

Share if you care.