Französischer Ex-Innenminister Poniatowski verstorben

16. Jänner 2002, 15:07
posten

Enger Vertrauter von Giscard d'Estaing und Gründungsmitglied der rechtsliberalen Parteienallianz UDF

Paris - Der frühere französische Innenminister Michel Poniatowski ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Wie das Innenministerium am Mittwoch in Paris verlautbarte, erlag Poniatowski am Vorabend in seinem Haus im südostfranzösischen Oppio im Hinterland der Cote d'Azur einer langen Krankheit. Er war unter Präsident Valery Giscard d'Estaing von 1974 bis 1977 Innenminister und einer seiner engsten Vertrauten. Von 1979 bis 1989 saß er als Abgeordneter im Europaparlament. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der rechtsliberalen Parteienallianz UDF, die nach den Wünschen Giscards zum bürgerlichen Gegengewicht der Neogaullisten (RPR) werden sollte.

Poniatowski entstammte einem alten polnischen Fürstengeschlecht, das den letzten polnischen König Stanislaus II. August Poniatowski (1732-1798) stellte und später in französische und österreichische Dienste trat. (APA)

Share if you care.