Umsatzplus bei Web-Videos lässt auf sich warten

16. Jänner 2002, 13:08
posten

Laut Studie wirkliche Erfolge nicht vor 2006 erwartet

Ein deutlicher Umsatzzuwachs durch das Angebot von Videos im Internet wird einer Studie zufolge noch vier bis fünf Jahre auf sich warten lassen. Der Umsatz mit Webvideos habe im vergangenen Jahr gerade mal 25 Mill. Dollar (28,0 Mill. Euro/385 Mill. S) betragen und werde bis zum Jahr 2006 auf 200 Mill. Dollar steigen, teilte das britische Beratungsunternehmen für Internet und Telekommunikation Analysis am Mittwoch mit.

"Wirkliches Umsatzplus nicht vor 2006

Ein wirkliches Umsatzplus werde allerdings nicht vor 2006 erwartet, wenn sich die Nutzung von Webvideos und der daraus erzielte Umsatz im Vergleich 2005 nahezu verdoppelten.

70 Prozent der Videos in der Unternehmenskommunikation

70 Prozent der Webvideos werden den Angaben zufolge dann in der Unternehmenskommunikation zum Einsatz kommen: für Training, Marketing und Informationsvermittlung an Investoren. Bei dem Rest handle es sich um Übertragungen von Nachrichten oder ähnlichen Inhalten.

"Das Video-Streaming steht noch ganz am Anfang", sagte Analystin Margaret Hopkins. "Unternehmen außerhalb des Hochtechnologie-Sektors fangen gerade erst an, Video-Streaming ernst zu nehmen."(APA/Reuters)

Share if you care.