Preis-"Brücke" errichtet

16. Jänner 2002, 12:18
posten

Bernhard-Wicki-Filmpreis in memoriam

München - Mit einem Filmpreis soll an den großen deutschen Regisseur Bernhard Wicki erinnert werden. Benannt nach Bernhard Wickis berühmten Antikriegsfilm "Die Brücke" soll der Preis für künstlerische Arbeiten vergeben werden, die "Brücken schlagen, wo andere Gräben aufreißen", so die Schauspielerin Elisabeth Wicki- Endriss.

Die mit rund 25 600 Euro dotierte Auszeichnung soll erstmals am 3. Juli während des Münchner Filmfestes vergeben werden. Außerdem ist eine Ausstellung zu Leben und Werk des vor vor zwei Jahren gestorbenen Regisseurs ("Das Spinnennetz") geplant.

Die Schauspieler Senta Berger und Axel Milberg wollen an diesem Donnerstag in München den neuen Preis und den Bernhard-Wicki-Gedächtnis-Fonds vorstellen. (APA/dpa)

Share if you care.