Aus für Enron-Aktien an New Yorker Börse

16. Jänner 2002, 11:34
posten

Aktien werden künftig im Freiverkehr OTC gehandelt

Houston - Nach dem Delisting der Aktien der Enron Corp, Houston, durch die New York Stock Exchange (Nyse), wechselt der konkurse US-Energiekonzern mit seinen Stammaktien zum Handel im Freiverkehr OTC. Gehandelt würden die Titel künftig unter dem Börsenkürzel ENRNQ, teilte Enron am Dienstagabend (Ortszeit) mit. Die Kursnotierung werde vom National Quotation Bureau LLC "Pink Sheets" vorgenommen.

Die Nyse hatte ihren Schritt damit begründet, dass die Enron-Aktien nicht mehr länger zum Handel geeignet seien. Nicht nur die Aktien selbst, sondern auch andere Wertpapiere wie zum Beispiel Wandelanleihen sind davon betroffen. Der letzte an der Nyse festgestellte Kurs von Enron lag bei 0,68 USD.

Arthur Anderson feuerte Wirtschaftsprüfer

Die US-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Andersen hat ihren für den bankrotten Energiehändler Enron verantwortlichen Partner entlassen. Zudem seien bereits sieben weitere Partner, die mit den Enron-Büchern vertraut gewesen seien, von ihren Verpflichtungen entbunden worden, teilte Andersen am Dienstag weiter mit.

"Auf Basis unserer heutigen Maßnahmen sollte es klar sein, dass Andersen unethisches Verhalten, grobe Fehleinschätzungen oder vorsätzliche Verletzungen unserer Grundsätze nicht tolerieren wird", sagte Andersen-Chef Joseph F. Berardino. Der Anwalt des entlassenen Partners dementierte ein Fehlverhalten seines Klienten, der nach Angaben des US-Kongresses am Mittwoch von dem zuständigen Ausschuss des Repräsentantenhauses zu Enron befragt werden soll.

Vergangene Woche hatte Andersen mitgeteilt, dass Mitarbeiter Dokumente im Enron-Fall vernichtet hatten. Branchen-Experten zufolge könnten Klagen im Zusammenhang mit Enron Andersen möglicherweise ruinieren. Es sei unwahrscheinlich, dass Versicherungen mögliche Schadenersatzzahlungen übernähmen.

Enron, der bisher größte Konkursfall der US-Unternehmensgeschichte, hatte Anfang Dezember Gläubigerschutz nach Paragraph 11 des US-Konkursrechtes beantragt. (APA/Reuters)

LINK
Enron
Share if you care.