UNO: Kein Einsatz von Waffen mit abgereichertem Uran in Afghanistan

15. Jänner 2002, 17:49
posten

Angaben der US-Regierung bestätigt

Genf - Bei dem Militäreinsatz in Afghanistan wurde nach Angaben der UNO weder von der USA noch von Großbritannien Waffen mit abgereichertem Uran eingesetzt. Damit bestätigte die UNO eine gleich lautende Information der US-amerikanischen Regierung.

Die UNO sei informiert worden, dass auch während den Luftangriffen keine Munition mit abgereichertem Uran zum Einsatz kam, sagte Marie Heuze, Sprecherin der UNO, am Dienstag in Genf.

Die UNO warnte ihre Mitarbeiter in Afghanistan vor Minen und vor Blindgängern, vor allem von Streubomben. Diese wurden von der amerikanischen Luftwaffe bei ihren Angriffen benutzt.

Vor einem Jahr hatten Leukämie-Erkrankungen von NATO-Soldaten, die im Kosovo und in Bosnien im Einsatz waren, Bedenken über Uran-Munition ausgelöst. (APA/sda)

Share if you care.