Otto Baric nahm seine Arbeit in Salzburg auf

15. Jänner 2002, 17:45
1 Posting

Hauptaufgabe: Talente sichten und zum Verein holen

Salzburg - Otto Baric trat am Dienstag seinen neuen Job als Sportdirektor des SV Salzburg an. Hauptaufgabe des ehemaligen ÖFB-Teamchefs wird es in Salzburg sein, Talente zu sichten und zum Verein zu holen. "Es muss doch möglich sein, im Salzburger Raum Talente zu finden, die werden, wie ein Lainer, Fürstaller oder Pfeifenberger einmal waren", meinte der 69-Jährige, der laut eigenen Angaben auf keinen Fall den Posten des Salzburger Cheftrainers im Auge hat. Die weiteren Agenden des Otto Baric werden die intensive Betreuung der Nachwuchsangelegenheiten, die Knüpfung von Kontakten zu großen europäischen Klubs sowie die Hilfe beim Gewinn neuer Sponsoren sein.

Und natürlich wird Baric eng mit Chefcoach Lars Söndergaard und dessen "Co" Heimo Pfeifenberger kooperieren, um die hoch gesteckten Ziele des Präsidenten zu verwirklichen. "Unser erklärtes Ziel ist es, 2003/2004 die Meisterschaft wieder nach Salzburg zu holen und im Anschluss daran in die Champions League einzuziehen", sagte Quehenberger und legte damit allen die Latte sehr hoch. "Otto Baric ist der erfolgreichste und anerkannteste Fußball-Fachmann Österreichs, deswegen hab ich ihn geholt", fügte der Boss hinzu. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.