Türkischer Abgeordneter plädiert für Zwangssterilisation

15. Jänner 2002, 17:32
1 Posting

Alle Männer mit zwei Kindern sollen unfruchtbar gemacht werden

Ankara - Ein türkischer Abgeordneter will Männer zwangssterilisieren lassen, um das Bevölkerungswachstum in der Türkei einzudämmen. Nach der Vorstellung des unabhängige Politikers Mail Buyukerman sollen alle Väter mit mehr als zwei Kindern unfruchtbar gemacht werden, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag meldete.

"Es geht nicht nur darum, das Bevölkerungswachstum abzubremsen, sondern auch Paaren sexuelle Kontakte ohne die Gefahr einer Schwangerschaft zu ermöglichen", sagte der Abgeordnete im Parlament. Vize-Regierungschef Husamettin Ozkan habe seinen Vorschlag positiv aufgenommen, betonte der Politiker.

Der Entwurf sieht vor, alle Männer, die mehr als zwei Kinder haben, einer Zwangssterilisation zu unterziehen. Wer sich weigere, müsse eine Strafe von 20 Milliarden türkische Lira (16.447 Euro/226.321 S) bezahlen oder ein Jahr Gefängnisstrafe absitzen, sagte Buyukerman. (APA/AFP)

Share if you care.