Überfülltes Flüchtlingsboot von türkischer Küstenwache gestoppt

15. Jänner 2002, 14:12
posten

Schiff drohte zu sinken

Ein mit 75 vorwiegend afghanischen Flüchtlingen überfülltes Fischerboot ist am Dienstag von der türkischen Küstenwache bei Bodrum in der Ägäis aufgebracht worden. Da das Schiff zu sinken drohte, seien die illegalen Zuwanderer mit dem Küstenschutzboot und mehreren Fischerbooten an Land gebracht worden, teilten die Behörden mit. Die Flüchtlinge, 63 Afghanen, 9 Iraker und 3 Türken, wollten auf die griechische Insel Kos übersetzen. Sie wurden in Polizeigewahrsam genommen. (APA/dpa)
Share if you care.